© APA - Austria Presse Agentur

Stars
06/19/2021

Der Schauspieler und Synchronsprecher Michael Deffert ist tot

Zu seinen Rollen gehörten Filme mit Brad Pitt und Johnny Depp: Der Schauspieler und Synchronsprecher Michael Deffert ist tot.

In den 1990er Jahren hatte der gebürtige Hamburger Gastrollen im "Tatort" oder in "Wolffs Revier", er spielte auch in der Serie "SK-Babies" mit. Johnny Depp sprach er in "Cry-Baby" und in "Arizona Dream", Brad Pitt in "Thelma & Louise".

"Ich war die Tage davor noch bei ihm. Es ging alles wahnsinnig schnell. Michael war wie ein Bruder für mich", sagte sein Freund und Kollege Florian Fitz der "Bild". Laut Fitz soll seine Asche auf einem bestimmten Berg in Kenia verstreut wird. "Dort hat er viel für einen seiner Filme recherchiert und auch mit den Massai gelebt. Diesen Wunsch werden wir ihm auch erfüllen. Er steht auch in seinem Testament."

Die Produzentin Heikedine Körting lernte Deffert als Sprecher in der 80er-Jahre-Jugendreihe "Die Funk-Füchse" kennen, auch in ihrem berühmten Dauerbrenner "Die drei Fragezeichen" habe er mitgewirkt. Er sei ein ganz warmherziger und außergewöhnlicher Mensch gewesen, ein Star unter den Sprechern. Besonders am Herzen gelegen habe ihm sein Elefantenprojekt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.