thunder-force-jerry-crab-bateman.jpg

© Netflix

Stars
04/15/2021

"Thunder Force": Jason Bateman als Jerry The Crab ist genial

In der Netflix-Superheldinnen-Komödie mit McCarthy und Octavia Spencer ist der eigentliche Star Jason Bateman.

von Franco Schedl

Seien wir ehrlich: die Netflix-Komödie "Thunder Force" mit Melissa McCarthy und Octavia Spencer als Superheldinnen ist nicht wirklich gut, denn die Witze zünden kaum. Der Film hat auch über das Superhelden-Genre nichts Wesentliches zu sagen und kann der Thematik keine neuen Aspekte abgewinnen.

Jerry the Crab

Es gibt aber dennoch einen guten Grund, sich Ben Falcones SciFi-Komödie anzusehen – und der heißt Jason Bateman. Er spielt als Klein-Krimineller Jerry The Crab eine eher untergeordnete Rolle und verfügt als Bösewicht auch über keine Superkräfte. Dennoch ist der Mann – mit den Krabbenscheren anstelle von Armen – eine Figur, die einen bleibenden Eindruck hinterlässt. So tritt er in einem Supermarkt in Erscheinung.

In die Weichteile gezwickt

Einmal stellt er die Frage nach seinem Sternzeichen: "Du würdest Krebs vermuten" – doch eigentlich ist er Steinbock. Auch seine Entstehungs-Geschichte ist verrückt genug: Er wurde bei einem radioaktiv verseuchten Korallen-Riff von einer Krabbe in die Genitalien gezwickt.

Jerry the Crab hätte eindeutig einen eigenen Film verdient und die Fans sehen das auch so. Auf Twitter gibt es bereits einen Fancam-Beitrag.

Da sich The Crab und Lydia "The Hammer" Berman (McCarthy) am Ende des Films ja näherkommen, stehen die Chancen sehr gut, dass Krabbenmann Jerry zumindest in einem möglichen "Thunder Force"-Sequel eine größere Rolle spielen wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Als eine von ihnen eine Geheimformel entwickelt, die Superkräfte verleiht, avancieren zwei beste Kindheitsfreundinnen überraschend zu einem Superheldinnenduo.