Til Schweiger ärgert sich über unachtsame Mitmenschen

© APA - Austria Presse Agentur

Stars
06/14/2021

Til Schweiger: Foto mit "Querdenken"-Autor sorgt für Aufregung

Auf Instagram erklärt Til Schweiger, der Journalist Boris Reitschuster sei sein "Held".

Noch im März 2020 hatte Til Schweiger auf Instagram dazu aufgerufen, die Corona-Regeln einzuhalten. Damals empörte sich der Schauspieler darüber, dass viele den vorgegebenen Mindestabstand im Freien nicht einhielten. "Habt ihr nicht gehört, was die Kanzlerin gesagt hat?", hieß es damals.

Damit dürfte nun Schluss sein: Ein neues Instagram-Posting zeigt Schweiger Seite an Seite mit dem Journalisten Boris Reitschuster. "barefoot boat mit meinem helden boris reitschuster", heißt es unter dem Beitrag, das gleich mehrere Fotos zeigt – unter anderem ein gemeinsames Selfie der beiden Männer.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Unter dem Beitrag gibt es haufenweise positive Reaktionen auf Til Schweigers vermeintliches "Outing": "Da hast du definitiv den richtigen an Bord", "Ehrenmann", "Perfektes Gespann", heißt es da unter anderem. Aber auch kritische Reaktionen finden sich: Kommentare wie "Da haben sich ja zwei gefunden" und Vergleiche mit Schlagersänger Michael Wendler sind zu lesen.

Wer ist Boris Reitschuster?

Boris Reitschuster ist ehemaliger "Focus"-Journalist und betreibt heute eine Online-Plattform, auf der er häufig kontroverse Beiträge veröffentlicht. In der Vergangenheit schrieb er dort unter anderem, manche Kliniken würden finanziell davon profitieren, Totenscheine mit Covid-19 als Todesursache zu fälschen. Die Faktencheck-Plattform "Correctiv" hat diese Behauptung später als falsch eingestuft. Reitschusters Blog gilt als beliebte Plattform für AnhängerInnen der "Querdenker"-Bewegung.

Kritik von Jan Böhmermann & Co.

Auf Social Media sorgt Til Schweigers Instagram-Beitrag für viel Aufregung. Unter anderem teilte Satiriker Jan Böhmermann einen Screenshot des Postings auf Twitter und kommentierte: "Jetzt dann offiziell: Honig im Kopf!" Auch zahlreiche andere Tweets kritisieren Til Schweiger.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.