© Universal Pictures France

Stars
06/28/2021

Vin Diesel wäre für "Fast & Furious"-Musical bereit

Der Action-Star ist ein leidenschaftlicher Sänger, der ein eigenes Musik-Label besitzt und schon Singles veröffentlicht hat.

von Franco Schedl

Aufheulende Motoren – das ist in den Ohren von Auto-LiebhaberInnen zweifellos Musik. Wenn es nach Vin Diesel geht, ist das aber noch lange nicht genug, sondern er wäre sofort bereit, in seiner Rolle als Dominic Toretto selber zu singen und der langlebigen "Fast & Furious"-Franchise eine ganz neue Richtung zu geben.

Während einer Promotion-Tour für den aktuellen neunten Teil der Auto-Action-Saga sprach der Hollywood-Star bei seinem Auftritt in "The Kelly Clarkson Show" auch dieses Thema an und wir werden erstaunt sein, welche verborgenen Talente in Vin Diesel schlummern.

Verpasstes Spielberg-Musical

Der Action-Profi ist ein begeisterter Sänger und Breakdancer und sein größter Wunsch scheint es seit jeher gewesen zu sein, in einem Musical mitzuspielen: "Ich war schon einmal nahe dran, unter Steven Spielbergs Regie an 'Guys and Dolls' mitzuwirken, aber diese Pläne haben sich dann zerschlagen. Jedenfalls komme ich aus einer sehr künstlerisch veranlagten Familie  und ich würde alle unterstützen, die von etwas scheinbar Unmöglichem träumen. Es ist wichtig, von den ausgetretenen Wegen abzuweichen und etwas abseits der Norm zu versuchen."

Hier hören wir Vin Diesel zum Beispiel in seiner Version des Rihanna-Songs "Stay":

Racetrack Records

Vin Diesel erinnert sich in diesem Gespräch ebenfalls daran, dass Queen Latifah, nachdem sie seine tiefe Stimme gehört hatte, ihn vor einigen Jahren dazu ermuntern wollte, auf einer Oscar-Party zu singen. Mittlerweile besitzt der Schauspieler ein eigenes Label namens Racetrack Records, und hat 2020, gerade auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie, zwei Singles veröffentlicht: "Feel Like I Do" und "Days Are Gone".  

Den letzten Song können wir uns hier anhören:

Einen Grammy wird er sich durch seine gesanglichen Talente sicher nicht verdienen, doch es klingt jedenfalls nach einem netten Hobby.

Ob wir aber tatsächlich ein "Fast & Furious"-Musical brauchen, sei einmal dahingestellt. Immerhin kommen sowieso noch zwei weitere Teile hinzu und nach elf Motoren-Orgien ist dann die Luft wohl so ziemlich raus aus Reifen und Lungen.

"Fast & Furious 9" startet am 15. Juli bei uns.    

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.