News
09/04/2018

"Stirb langsam 6" bekommt den schlichten Titel "McClane"

Das sechste Teil erzählt die Geschichte des jungen John McClane im Rückblick.

Die fünfte Fortsetzung von "Stirb langsam" ist schon lange geplant. Klar ist auch, dass es sich dabei um die Geschichte des jungen John McClane handelt. Nun hat "Stirb langsam 6" auch einen schlichten, aber passenden Titel: "McClane". Das hat Produzent Lorenzo Di Bonaventura dem Empire Magazin verraten.

 

Originstory mit zwei Zeitebenen

Bruce Willis wird erneut die Rolle des inzwischen 60-jährigen John McClane übernehmen. Allerdings wird in einer zweiten Zeitebene auch die jüngere Version der Action-Ikone auftauchen. "Wir werden John McClane in seinen Zwanzigern betrachten, aber der 60-jährige McClane spielt in der Geschichte eine genauso große Rolle", sagte Di Bonaventura. Regisseur des sechsten Teils ist erneut Len Wiseman, der bereits beim vierten Teil Regie geführt hat.

Der erste "Die hard"-Film, so der Originaltitel, wurde 1988 schlagartige zu einem Action-Kultfilm und John McClane zur Action-Ikone. Willis spielte McClane als geerdeten, menschlichen Actionhelden, der anders als Rambo, Conan, Terminator und RoboCop kein überzeichneter Superheld war. Die letzte Fortsetzung fand im Jahr 2013 mit "Stirb langsam 5 – Ein guter Tag zum Sterben" statt. Der Film von Regisseur John Moore überzeugte weder Fans noch Kritiker, spielte aber weltweit über 300 Mio. Dollar ein. Genug, um das Franchise weiter auszuquetschen und dem Hollywood-Trend der Sequels, Prequels und Reboots alter Filme zu folgen.