Structural Filmwaste. Dissolution 1 (Programm: Neue Kurzfilme aus Österreich)

Österreich, 2003

Kurzfilm

Min.4

Structural Filmwaste scheint zunächst wie eine Replik auf Ästhetiken und Praktiken aus der Geschichte der österreichischen Filmavantgarde: Filmreste (Ernst Schmidt jr.) werden in einer zweigeteilten Leinwand zeitlich leicht versetzt nach strengen Kaderplänen montiert (Kurt Kren), um dadurch einer fast musikalischen Struktur zu gehorchen, wobei das erkennbare Filmmaterial schließlich in der rhythmisierten Abfolge der visuellen Grundelemente Weißbild und Schwarzbild (Peter Kubelka) aufgeht. (Gerald Weber)

  • Regie:Siegfried A. Fruhauf

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.