The Carpenter Project im Gartenbaukino

carpenter-project.jpggartenbaukino
carpenter-project.jpg

Ein Vierteljahrhundert nach der letzten umfassenden Retrospektive gibt es im Gartenbaukino nun endlich wieder Gelegenheit, John Carpenters zentrales Werk auf der großen Leinwand zu erleben. Dabei ist auch Gelegenheit geboten, den als Horror-Spezialisten angesehenen Regisseur von einer unerwartet anderen Seite kennenzulernen. Immerhin hat er 1979 in einer Fernsehproduktion ein Biopic zu Elvis inszeniert: dieser Film stellte zugleich die erste Zusammenarbeit mit Kurt Russel dar, der hier als King of Rock'n'Roll zu sehen ist.

Die Filmschau wird mit einem Kickoff Event  am Freitag, 13. Mai um 20:30 im Gartenbaukino gestartet, in dessen Rahmen eine Vorführung des Films ESCAPE FROM NEW YORK aus dem Jahr 1981 sowie eine FM4 Party stattfinden wird.

ZUM GARTENBAU-PROGRAMM>>

 

Damit nicht genug, wird Carpenter heuer noch weiterer bleibende Eindrücke hinterlassen:

# Im Sommer widmet ihm das Open Air KINO WIE NOCH NIE  im Rahmen seines Programmes einen Special Evening.

# Zur Viennale 2016 wird der Regisseur persönlich zu einer Galavorführung seines Filmes THEY LIVE und einem anschließendem Bühnengespräch zu Gast sein.

# Den spektakulären Höhepunkt des Carpenter-Jahres bildet am 3. November 2016 das Live Konzert: „JOHN CARPENTER Lost Themes – A Live Retrospective“ in der Stadthalle – Halle F, veranstaltet von Barracuda Music. John Carpenter, der für die Musik vieler seiner Filme selbst verantwortlich zeichnet, wird an diesem Abend seine Kompositionen zusammen mit fünf Musikern präsentieren, live zur Vorführung von Ausschnitten seiner filmischen Arbeiten auf drei Leinwänden. Ein einmaliges Zusammenspiel des filmischen und musikalischen Werks des großen amerikanischen Regisseurs.

UNSER BLU-RAY TIPP: John Carpenter Collection

Kommentare