The Face Behind the Mask / Island of Doomed Men

Film

Double Feature

The Face Behind the Mask (1941)
Studio: Columbia; Regie: Robert Florey; Drehbuch: Paul Jarrico, Arthur Levinson, Allen Vincent nach dem Theaterstück von Thomas Edward O'Connel; Kamera: Franz Planer; Musik: Sidney Cutner; Darsteller: Peter Lorre, Evelyn Keyes, Don Beddoe, George E. Stone, John Tyrrell, Cy Schindell, Stanley Brown. 35mm, sw, 69 min

Island of Doomed Men (1940)
Studio: Columbia; Regie: Charles Barton; Drehbuch: Robert Hardy Andrews; Kamera: Benjamin H. Kline; Darsteller: Peter Lorre, Rochelle Hudson, Robert Wilcox, Don Beddoe, George E. Stone, Kenneth MacDonald, Charles Middleton. 35mm, sw, 68 min

The Face Behind the Mask erzählt von einem Ungarn in den USA, der bei einem Hotelbrand entsetzlich entstellt wird. Niemand will mehr mit ihm zu tun haben. Mit Ausnahme von Kriminellen: Als geschickter Verbrecher macht er Geld, leistet sich eine Maske, um einigermaßen unbeachtet an die Öffentlichkeit zu gehen. Als er sich in eine blinde Frau verliebt, will er ein neues Leben beginnen, doch seine alten Kumpane haben ihn nicht vergessen. Ein B-Picture-Krimi-Meisterwerk mit Peter Lorre, ein großer Film übers Exil und über die festgeschriebenen Rollen-Masken, denen die Emigranten in Hollywood meist nicht entkommen konnten. Lorre war zuvor für Island of Doomed Men in die Rolle des sadistischen Leiters einer abgeschiedenen Strafkolonie geschlüpft. Ein harter Verstoß gegen den Hays Code: Die perversen kriminellen Aktivitäten von Lorres psychopathischem Despoten werden durch suggestive, unauslöschliche Bilder brutaler Gewalt geschildert. Regisseur Charles Barton lässt Lorres ausschweifende Leinwandpräsenz dominieren, was alle anderen Charaktere in die zweite Reihe verbannt (einschließlich Starlet Rochelle Hudson). (C. H./H. G.)

Powered by JustWatch
Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.