The Lovers and the Despot

GB, 2016

Min.95

Fast drei Jahrzehnte waren der Regisseur Shin Sang-ok und die Schauspielerin Choi Eun-hee das Traumpaar des südkoreanischen Kinos, bevor der Diktatorensohn Kim Jong-il sie 1978 nach Pjöngjang entführen ließ, um der Filmindustrie Nordkoreas auf die Sprünge zu helfen. Ein Angebot, zu dem die beiden irgendwann nicht mehr Nein sagen konnten. Sieben Filme inszenierte das Paar zwischen 1983 und 1986 für Kim Jong-il, bis den beiden – bei einem Aufenthalt in Wien – die Flucht gelang. Keine bizarre Fiktion, sondern der reale Stoff dieser Irrwitz-Dokumentation.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.