The Walking Dead

© AMC/Sky

News
01/15/2018

The Walking Dead: Neunte Staffel offiziell bestätigt

Neue Showrunnerin Angela Kang ersetzt Scott Gimple. Dieser steigt zum Chef des gesamten "Walking Dead"-Franchise auf.

Nun ist offiziell, was ohnedies keiner bezweifelt hat: Die populäre Zombie-Serie "The Walking Dead" geht in die neunte Staffel. Außerdem erhält die Show einen neuen Showrunner: Auf Scott Gimple, der für die Produktion der TV-Serie seit der vierten Staffel verantwortlich ist, folgt nun Angela Kang. Die Produzentin und Drehbuchautorin gehört seit 2011 zum Team.

"The Walking Dead" ist ein international erfolgreiches TV-Phänomen, das nur von "Game of Thrones" überboten wird. Die Zuschauerzahlen sind seit dem Start der Serie im Jahr 2010 stetig gestiegen und liegen seit der dritten Staffel beständig über zehn Mio. pro Episode. Den Rekord hält die erste Folge der fünften Staffel mit 17,3 Mio. Zuschauern. Doch seit der laufenden achten Staffel geht es beständig abwärts. Freilich von einem sehr hohen Niveau. US-Sender AMC hat zudem angekündigt, aus "The Walking Dead" ein dauerhaftes TV-Franchise machen zu wollen – vergleichbar mit Serien wie "Star Trek" oder "Doktor Who". Der bisherige Showrunner Gimple steigt nun zum Chief Content Officer des gesamten Franchise auf, d.h. er ist auch für die Spin-Off-Serie "Fear the Walking Dead" und mögliche weitere Spin-Offs inhaltlich verantwortlich. Kang übernimmt ab der neunten Staffel die Originalserie.

Kang ist bereits der vierte Wechsel bei "The Walking Dead". Serien-Schöpfer Frank Darabont ging als ausführender Produzent nach der ersten Staffel im Streit. Er hat den Sender AMC inzwischen verklagt. Im Vorjahr hat dies auch Robert Kirkman, der Schöpfer der Comic-Vorlage, getan. Auch der zweite Showrunner, Glen Mazzara, ging nach der dritten Staffel. Inzwischen hat auch er sich der Klage gegen AMC angeschlossen, bei der es darum geht, dass der US-Sender bei den Gewinnen mit der Serie trickst und Profite nicht vertragsmäßig weitergibt.