The Filmmaker Records a Portion of His Life in the Month of August

USA, 1968

Kurzfilm

Min.15

Eines Tages drückte mir Marie Menken eine alte 8mm-Keystone-Kamera in die Hand und sagte, mit ihrer brüllenden Stimme: «Gerard, hinaus mit dir! Mach einen Film!» Es war fast schon ein Befehl, aber durchaus freundlich gemeint. Von 16mm zu 8mm zu wechseln, stellte ein komplett neues Vokabular im Rückwärtsgang dar. Zuweilen kam es mir vor, als würde ich ein Notizbuch führen, in dem die Kameraführung wie das Schreiben mit einer Feder schien. Es war eine anregende Erfahrung. Und so filmte ich jeden Tag, wo auch immer ich mich gerade befand, im Regen am Times Square, oder an den Stränden der Hamptons na ja, bis eines Tages infolge der salzigen Luft der Verschluss der Kamera verrostete und abbrach. Das wars dann. Das Ende, wie es so schön heißt. (Gerard Malanga) Teil des Programms Filme von Gerard Malanga 2

(Text: Viennale 2005)

  • Regie:Gerard Malanga

  • Kamera:Gerard Malanga

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.