The Orphans

LIT, USA, 2006

Ein Brief aus Deutschland erreicht die betagten Herren Ervinas und Romas: Ihr Freund Mindaugas ist gestorben. Die beiden brechen zu einer Reise von ihrer Heimat Litauen nach Berlin auf, um das Grab des Jugendgefährten zu besuchen. Auf ihrem Weg besuchen die beiden die Reste der Berliner Mauer und entdecken die für sie unbekannte Modernität des Westens. Es wird für Ervinas und Romas eine Reise in die veränderte politische Welt und zu einem späten Bekenntnis zur Lebenslust, begleitet von einer lange verdrängten Konfrontation mit dem Vertrauensbruch dem verstorbenen Freund gegenüber. Eine Fabel über die Endlichkeit des Lebens und die Unendlichkeit von Lebensfreude.

(Text: Viennale 2006)

  • Schauspieler:Romaldas Mickevicius, Ervinas Peteraitis

  • Regie:Cy Kuckenbaker

  • Kamera:David Fenster

  • Autor:Cy Kuckenbaker, Ervinas Peteraitis, Romaldas Mickevicius, David Fenster

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.