Tod eines Keilers

2005

Fernsehfilm nach dem Kriminalroman "Der Keiler" von Felix Mettler

Min.89

In seinem Krimi stellt der schweizer Regisseur Urs Egger mit einem Augenzwinkern die Frage, ob ein Mord moralisch gerechtfertigt sein kann. Der todkranke Pathologe Binder (Joachim Króbplässt sich entgegen seiner Natur dazu hinreißen, seinen menschlich verkommenen Vorgesetzten zu "beseitigen". Doch der an Amnesie leidende Chefarzt (Friedrich von Thun) denkt, er hätte die Tat begangen, als er die Leiche in seinem Kofferraum findet. Mir einer ruhigen Erzählweise und feinem Humor schafft es Urs Egger, dass die Zuschauer die Frage nach dem "gerechten Mord" mit ja beantwortet. (Text: 3Sat)

IMDb: 6.9

  • Schauspieler:Joachim Krol, Friedrich von Thun, Hanspeter Müller-Dosaart, Hans-Michael Rehberg

  • Regie:Urs Egger

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Tod eines Keilers

1/1