Tout doit disparaître (Everything Must Go)

F, 1997

In Zeiten wie diesen, wo jeder darüber redet, wie hart das Leben ist, will ich ein banales Beispiel zeigen. Es würde vermutlich nicht einmal für eine kleine Notiz in der Zeitung reichen: Der Film beschäftigt sich mit Leuten, die in einer Jobvermittlung auf Arbeit warten. Ich wollte die Hierarchie der Manipulation zeigen, der sie sich unterwerfen müssen. Und sie kommen immer wieder zurück (weil sie keine Wahl haben), damit sie noch mehr schmutzige Arbeit verrichten zu dürfen. / (Jean-Marc Moutout)In a Paris temporary employment office, some men wait for an eventual day job as movers. Among them are two newcomers, Jean-Pierre and Théo, who are not acquainted. They end up in the suburbs to do what they think is an ordinary job.

  • Regie:Jean-Marc Moutout

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.