News
10.08.2016

Trailerpremiere zu Ulrich Seidls "Safari"

In seinem neuen Film begleitet Ulrich Seidl deutsche und österreichische Jagdtouristen nach Afrika. Hier gibt es exklusiv den allerersten Trailer dazu!

"Mit SAFARI wollte ich nicht die Reichen, die Adeligen, die Scheichs und Oligarchen bei ihrer Großwildjagd zeigen, sondern das Normale und Alltägliche. Die Jagd in Afrika ist heutzutage längst auch für den westlichen Durchschnittsmenschen erschwinglich geworden. Dabei war es meine Intention, die Beweggründe des Jagens und die Besessenheit daran herauszufinden und darzustellen. Somit ist der Film auch ein Film über das Töten geworden." - Ulrich Seidl

Bei den 73. Filmfestspielen von Venedig 2016 wird der Film Weltpremiere feiern.

Ein Urlaubsfilm von Ulrich Seidl über das Töten - und zugleich ein Film über die menschliche Natur.