Trespass (2012)

 A 2012
Kurzfilm 11 min.
film.at poster

Übertretung, unbefugtes Eindringen - titelkonform spielt die pointierte Real-Animation trespass mit all diesen Bedeutungen.

Eine ingeniös-fantasievolle Real-Animation, in der titelgemäß eine Grenze nach der anderen überschritten wird. Ein Avatar des Regisseurs wird quasi in den eigenen vier Wänden auf Weltreise geschickt. Doch während die Schauplätze nur so ineinander purzeln, scheint der statuenhaft steife Protagonist (Paul Wenninger) von all dem nicht angefochten. Am Ende eine paradoxe Wendung: «Nicht die Welt, ein anderes Leben, eine fremde Macht ist plötzlich spürbar, sondern die eigene Lebendigkeit wird mit Fortdauer des Films immer mehr entäußert.» (Christian Höller)

Details

Paul Wenninger
Paul Wenninger
Nik Hummer
Paul Wenninger, Nik Hummer
Paul Wenninger
sixpackfilm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken