unc.

 USA 1966
film.at poster

Ein starker und einmaliger Film, der heute allzu vergessen ist. Das, was Pat O'Neill ein "Meisterwerk" nannte, stellt Bruce Lanes einzige, wuchtige filmische Aussage dar (jedenfalls solange sein Projekt "Journal of Albion Moonlight" nicht beendet ist). Zu der Zeit, als er herauskam, fand er einigen Anklang. unc. ist ein eindringliches, bewegendes Epos von drei Minuten, das um einige denkwürdige Bilder und intensiv verdichtete Erzähl-Fragmente herum strukturiert ist, in welche Grauen, Verfall, Angst und Verzweiflung eingeschrieben sind, aber wiederum auch eine bittersüße Melancholie, bezogen auf eine idealisierte Vergangenheit und eine kranke Gegenwart. Jene des Films, eigentlich die von 1966, ist zutiefst (und leider) zeitlos. Dieser Film ist Teil des Programms Falling Apart.

(Text: Viennale 2008)

Details

Bruce Lane

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken