"Unter deutschen Betten": Putzkur für ein Schlagersternchen

Twentieth Century Fox

Befindet sich unter deutschen Betten etwa nicht dasselbe, wie unter österreichischen - nämlich jede Menge Hausstaub? Vermutlich schon. Aber einen Unterschied gibt es trotzdem: bei unseren nördlichen Nachbarn kann nämlich auch noch Veronica Ferres darunterliegen - und zwar, weil sie dort sauber macht, obwohl sie doch eigentlich eine Schlagersängerin mit dem eingängigen Namen Linda Lehmann spielt.

Ein Grund zum Saubermachen

Twentieth Century Fox

Als One-Hit-Wonder ist sie in die Jahre gekommen und befindet sich am absteigenden Ast. Nachdem sie dann auch noch ihr Produzent und Lebensgefährte wegen einer Jüngeren vor die Tür der Luxusvilla gesetzt hat, bleiben ihr knapp zwei Wochen, um ihrem Leben eine Wendung zum Besseren zu geben. Dabei ist sie auf die Hilfe ihrer früheren Putzfrau Justyna angewiesen, zu deren Arbeitskollegin sie vorübergehend wird. Wäre noch zu klären, warum eine Frau, die vermutlich nicht einmal einen Staubsauger bedienen kann, freiwillig auch nur in die Nähe eines Putzlappens kommen sollte. Auch dafür ist rasch eine fadenscheinige Begründung gefunden, denn die ganze Geschichte hat ungefähr so viel Überzeugungskraft, wie der Text einer Schlagerschnulze.

Charakterwandel im Schnellverfahren

Twentieth Century Fox

Der Film kann als schwacher Versuch zu einer zeitgemäßen Version von Helmut Dietls Satiren auf die Münchner Schickeria gelten, die um eine ‚soziale Dimension‘ ergänzt wurde. Ganz ähnlich wie in der kürzlich gestarteten Komödie „High Society“ ändert sich eine verwöhnte Zicke innerhalb weniger Tage komplett. Bei Linda vollzieht sich dieses Wunder, weil sie einige Mal im Auto übernachten musste, in einer Immigranten-WG aufgenommen wurde und ein paar Toiletten oder Fenster geputzt hat. Außerdem schafft sie es in dieser chaotischen Zeit auch noch, einen Hit zu komponieren, obwohl sie doch angeblich gar nicht singen kann und nichts von Musik versteht. Auf der anderen Seite mausert sich eine Putzfrau (die in ihrer polnischen Heimat bekannte Seriendarstellerin Magdalena Boczarska ) zum Medienstar, wodurch etwas erzwungen ein Bezug zum realen Sachbuchbestseller „Unter deutschen Betten – Eine polnische Putzfrau packt aus“ aus dem Jahr 2011 hergestellt wäre. Einzig Simon Schwarz sorgt als goscherter Produzent für ein paar witzige Momente, die aber durch seinen extrem unlustigen Side Kick (Milan Peschel als eine Art tollpatschiger Gollum mit Rastalocken) wieder zunichte gemacht werden.

Twentieth Century Fox

Aber vielleicht ist an der Säuberungs-Methode ja doch etwas dran und in der nächsten Zeit müssen viele deutsche Psychiater ihre Praxen schließen, weil sich die Patienten lieber mit Wischmop und Scheuerlappen aus einem Stimmungstief heraus-putzen.

5 von 10 Punkten, die sich gewaschen haben

franco schedl

Unter deutschen Betten

Unter deutschen Betten

D 2017
Komödie
06.10.2017
Jan Fehse
Veronica Ferres spielt ein ehemaliges One-Hit-Wonder, das noch einmmal durchstarten will und dabei auf die Hilfe einer polnischen Putzfrau angewiesen ist.

Kommentare