Unterm Mikroskop: Kochen und Waschen

 
film.at poster

Mit den Ideen des Neuen Bauens und des funktionalen Designs der Vorkriegsmoderne avancierte die häusliche Wohnung zum Versuchsfeld für Wissenschaft und Technik.

Effizienz und Sauberkeit bestimmten fortan das Leben der Hausfrau, bis hin zum Traum einer Küche, die alles von selbst macht. Das Programm präsentiert eine Auswahl an Werbe- und Informationsfilmen, die in die Welt kleinster Schmutzpartikel, pulvriger Backzutaten und elektrischer Haushaltsgeräte führt. Dem porentief glänzenden Zauber der 1950er Jahre wird Jürgen Böttchers Dokumentation des Arbeitsalltags in einer Großwäscherei gegenübergestellt.

Einführung Florian Wüst

Programm:

Der Hausfrau Steckenpferd

Filminfos:

[Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG]

1956

Farbe

Länge: 14 min.

Liebling der Hausfrau

Filminfos:

[AEG AG]

1954

Farbe

Länge: 3 min.

Nur ein bisschen Schmutz

Filminfos:

Georg Kühns [Henkel & Cie AG]

1959

Farbe

Länge: 26 min.

Wäscherinnen

Filminfos:

Jürgen Böttcher

1972

s/w

Länge: 23 min.

Design for Dreaming

Filminfos:

[General Motors Corp.]

1956

Farbe

Länge: 9 min.

Siemens Induktion

Filminfos:

Frederic Schmidt [Siemens-Electrogeräte GmbH]

2005

Farbe

Länge: 4 min.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken