Viennale: Neue Leiterin steht fest

PK VIENNALE: SANGIORGIAPA/ROLAND SCHLAGER
PK VIENNALE: SANGIORGI

Am Donnerstag, den 11.1.2018, wurde Eva Sangiorgi im Metrokino als neue Viennale Direktorin vorgestellt. Die gebürtige Italienerin hat 2010 das erfolgreiche internationale Filmfestival FICUNAM in Mexico City gegründet und seither als künstlerische und kaufmännische Direktorin geleitet. Sie wird noch die diesjährige Edition des Festivals leiten und sich ab Mitte März dann vollständig der Viennale widmen. Erste Sichtungen von Einreichungen zur Berlinale und den Filmfestival von Rotterdam habe sie bereits hinter sich.

Weltoffen

Kulturstadtradt Andreas Mailath-Pokorny begrüßt die Ernennung einer Frau als Leiterin des wichtigsten Festivals in Österreich. Die Berufung von Sangiorgi sei sowohl ein Zeichen der Verjüngung als auch der internationalen Öffnung des Festivals. Die Italienerin konnte sich gegen 29 weitere BewerberInnen aus dem In- und Ausland durchsetzen. Franz Schwartz spricht von ihr als „die Beste der Besten“.

Sangiorgi werde die Unterscheidung zwischen Dokumentar- und Spielfilmen fließender gestalten, aber die Viennale nicht von Grund auf erneuern. Einen Wettbewerb wird es bei der Viennale auch zukünftig nicht geben.

Özgür Anil

Kommentare