© Steinbrener/Dempf & Huber

News
10/14/2016

Viennale-Skulptur: Sign of Times

Steinbrener/Dempf & Huber haben am InterContinental Wien im Auftrag der Viennale eine Skulptur angebracht, die auf eine ikonische Filmszene Bezug nimmt.

An der Außenwand des InterContinental in der Höhe des 8. Stocks wurde im Auftrag und in Zusammenarbeit mit der Viennale eine legendäre Filmszene plastisch rekonstruiert: im legendären Stummfilm „Safety Last!hing Harold Lloyd 1923 als Hochhaus-Fassadenkletterer schließlich in einer atemberaubenden Szene an den Zeigern einer großen Uhr, deren Ziffernblatt sich noch dazu loszulösen beginnt.

Die Wiener Künstlergruppe Steinbrener/Dempf & Huber hat für ihre filmbezogene künstlerische Intervention im öffentlichen Raum gerade dieses ikonische Moment des komischen Stummfilmkinos gewählt.

Das Projekt wird das Gebäude weithin sichtbar für rund ein Jahr zieren.

Safety Last!“ ist im Rahmen der Viennale übrigens am 23.10. um 11:00 im Metro KInokulturhaus zu sehen!

HIER GEHT ES ZUM GARTENBAUKINO-PROGRAMM>>

HIER GEHT ES ZUM METRO KINOKULTURHAUS-PROGRAMM>>

HIER GEHT ES ZUM URANIA-PROGRAMM>>

HIER GEHT ES ZUM FILMMUSEUM-PROGRAMM>>

HIER GEHT ES ZUM STADTKINO IM KÜNSTLERHAUS-PROGRAMM>>