Viramundo / Garrincha, alegria do povo

 Brasilien 1964
131 min.
film.at poster

Zwei Meilensteine des Cinéma vérité in Brasilien.

Geraldo Sarnos Viramundo ist eine auf soziologische Sachlichkeit angelegte Untersuchung über die Arbeitsmigration nach São Paulo - die erste ihrer Art zu diesem Thema.

Joaquim Pedro de Andrade geht in seinem Fußballfilm-Monument Garrincha, alegria do povo filmisch einen Schritt weiter und entwickelt eine Poesie des Faktischen. In den Strom des Unmittelbaren, das Pathos der veristischen Gegenwart, läßt er durch brillant eingearbeitetes Archivmaterial ein Moment der Nachdenklichkeit und der Erinnerung fließen. So wird durch das "Gottesgeschenk" Garrincha der Fußball zur zwiegespaltenen Reflexion auf Brasilien - Garrincha, man erinnert sich, war eine der tragischesten Gestalten des weltwesentlichsten Sports.

Details

Garrincha, Heron Domingues
Joaquim Pedro de Andrade

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken