VIS 13: Très chic

 
Kurzfilm 71 min.
film.at poster

Très chic feiert 2014 seinen neunten Geburtstag - seit 2005 haben die Programmgestalter zu später Stunde insgesamt 105 Kurzfilme gezeigt, die an so manchen Geschmacksgrenzen entlang geschrammt sind

Auch heuer präsentiert Très chic um Mitternacht eine Auswahl der diesjährigen Einreichungen, die es in die Königsklasse geschafft haben: Kulinarisches (kochend und kopulierend) und Kulturelles, Lehrreiches und Sinnentleertes, Wodka und Vandalismus, Frank Stronach und Marko Arnautovic - da sollte für jedes Auge was dabei sein. Als Zugabe öffnen die Veranstalter ihre Archiv und schütteln vier Klassiker aus dem Ärmel. Freut euch auf einen sehr schicken Abend!

Programm präsentiert von VICE

Yolande
Frankreich / 2012 / 3 min / kein Dialog / Österreich-Premiere
Hunderte Menschen sind gekommen und warten gespannt darauf, was passieren wird. Geplant ist eine Schiffstaufe, doch Monsieur Moo macht aus dieser langweiligen Angelegenheit einen ungewöhnlichen Akt der Zerstörung. Das Schiffchen Yolande wird nicht mit einer, sondern mit 2.000 Flaschen feinsten Champagners getauft.
Regie: Monsieur Moo, Louise Drubigny

Wodka-Tagebuch
The Vodka Diary
Deutschland, Russland 2012 / 13 min / DmeU
Die Filmemacherin Rigoletti reist nach Nowosibirsk zum Filmfestival "Meetings in Sibiria". In ihrem Video-Tagebuch berichtet sie über ihre Erlebnisse am anderen Ende der Welt, die Russen und ihre Kultur. Der Wodka zieht sich dabei wie ein roter Faden durch ihre Reise.
Regie/Drehbuch/Kamera/Schnitt/Produktion: Marion Pfaus

Fresh Guacamole
USA / 2012 / 2 min
Man nehme ein paar Handgranaten, eine Handvoll Würfel und eine Glühbirne - fertig ist die etwas andere Guacamole. Die trickreich animierte Anleitung ist der kürzeste Film, der jemals für einen Academy Award nominiert wurde.
Regie: PES

How to eat noodles like a boss
Deutschland / 2012 / 1 min
Für Firmenchefs, die von Termin zu Termin eilen, gibt es jetzt die "Boss Noodles". Dieses kleine Werbevideo zeigt die richtige Zubereitung der asiatischen Instant-Spezialität. Fast Business, Boss Noodles. Dann klappt's auch mit der Sekretärin!
Regie: Andre Maat

Zerebrale Dichotomie
Österreich / 2010 / 2 min
Ja oder nein, kalt oder warm, Frosch oder Flugsaurier? Viel zu oft muss man sich im Leben zwischen zwei Dingen entscheiden. Florian Juris Lehrfilm über die Entscheidungsfindung im menschlichen Gehirn wurde 2010 mit dem Prix Très chic prämiert.
Regie/Drehbuch/Produktion/Kamera: Florian Juri, Schnitt: Sabine Pils, Sound: Hannu Honkonen, Cast: Dr. Karl Puchmayr, Stefan Leonhardsberger

7200 Schilling
Österreich / 2012 / 3 min / Deutsch / Weltpremiere
Von der Straße ins Rap-Business: Kurt Razelli, österreichischer Zampano des TV-Sampling, macht den grantelnden Österreicher aus der TV-Serie "Alltagsgeschichten" zum Rap-Star. Und der schimpft über das Gehalt und den übermäßigen Schnitzelkonsum des Ministers. Ein echtes Original.
Regie & Musik: Kurt Razelli

Prawns Orgy (a saturday night in a private appartment)
Frankreich / 2012 / 1 min / Österreich-Premiere
Samstagabend am Küchentisch: Während die Bewohner des Hauses fein ausgehen, geben sich die Garnelen ungeschält und mit lautem Gestöhne einer geilen Gruppenorgie hin, bis die Schalen knacken und die Fühler wackeln.
Regie: Momoko Seto, Musik: Quentin Gouraud, Sound: Quentin Degy

The Sound of Frank
Österreich / 2012 / 4 min
Eine Präsentation von Frank Stronach, Liebling aller Schwiegermütter und Großverdiener, wird durch den digitalen Fleischwolf gedreht. Aus der mitleidserregenden Ansprache wird ein tanzbarer Hit, den wir den Jungs von Fleisch TV zu verdanken haben. Achtzig Jahre jung geworden, achtzig Jahre jung geworden...
Idee/Konzept: Fleisch Magazin, Produktion: don summer & aleX deutsch aka fake fellini aka superfleisch, Schnitt: Felix Radinger, cutelittle films

Prawn red hot love (a tuesday morning on your bed)
Frankreich / 2012 / 1 min / kein Dialog / Österreich-Premiere
Dienstagmorgen im Bett, romantische Musik, ein junger Mann liegt nackt im Bett - und hat heftigen Sex mit einer Garnele, die sich nach dem Höhepunkt in Luft aufzulösen scheint. Der zweite Beitrag aus Momoko Setos Reihe "Seafood Porn".
Regie: Momoko Seto, Assistenz: Mihai Grecu, Darsteller: Gabriel B Galobe

Thomas Hempel - Regieassistent
Deutschland / 2012 / 3 min
Kommunikation, Organisation, gute Laune. Das sind nur drei Punkte, die man als guter Regieassistent beachten muss. Thomas Hempel ist aber nicht bloß gut, er ist der Beste! Warum? Das erfahren Sie in dieser Blaupause aller Bewerbungsvideos.
Regie/Drehbuch/Produktion/Schnitt: Thomas Hempel, Kamera: Josch Durand, Sound: Matthias Gauerke

Skallaman
Baldhead
Norwegen / 2012 / 12 min
Ein junger Mann stellt seinen Eltern seine neue Liebe vor. Diese sind jedoch alles andere als begeistert, denn erstens ist es ein Mann und zweitens, was noch viel schlimmer ist, einer mit Glatze. Aus der anfangs verzwickten Situation entwickelt sich ein lebhaftes Musical über grenzenlose Liebe und Akzeptanz. Taschentücher bereit halten.
Regie: Maria Bock, Drehbuch: Lars Jacobsen, Maria Bock, Schnitt: Ida Ida Kolstø, Musik: Lars Jacobsen, Basierend auf der Idee von Monica Hjelle und Lars Jacobsen

Norwegian shorts with no ending - The 50 years anniversary of Annecy Int.
Norwegen / 2010 / 5 min
Eine Art "Best of" der Eriksson Brüder, die Très chic mit ihren anarchischen Kürzest-Animationen seit Jahren begleiten. Die endlosen Shorts geben nicht nur einen guten Einblick in ihr bisheriges Schaffen, sondern zeugen auch vom ausgezeichneten Geschmack unserer "Pre-Selection Jury". Lief bei Très chic 2011.
Regie/Drehbuch/Produktion/Kamera/Schnitt: Erik Eriksson, Rune Eriksson

Bad Toys II
Frankreich / 2012 / 6 min / Französisch mit engl. UT / Österreich-Premiere
Ein rasant inszenierter Actionfilm, der anhand realer und animierter Szenen ein Kinderzimmer zum Hollywoodstudio werden lässt. Coole Helden, markige Sprüche und die Zerstörung eines kompletten Highways (und einer Demonstration von Schlümpfen) lassen Michael Bays Explosions-Exzesse alt aussehen.
Regie/Buch: Daniel Brunet & Nicolas Douste, Produktion: Yankel Murciano, Robert Manara-Couturier (Productions Autrement Dit), Schnitt: Nicolas Douste, Cast: Thierry Raguenau, Richard Darbois

Arnautovic Song
Österreich / 2012 / 2 min / dt. / Weltpremiere
Razelli, die Zweite. Marko Arnautovic, Enfant terrible des österreichischen Fußballs, wird nach seinem Missgeschick im Spiel gegen Deutschland interviewt - Kurt Razelli liefert die Beats und das Talent des Kickerstars als Rapper wird erkennbar. Ja, den muss er machen! (Sonst bleibt immer noch die Zweitkarriere...)
Regie & Musik: Kurt Razelli

Hand of God
Norwegen / 2010 / 2 min / kein Dialog
Mexiko, 1986: Fußballgott Diego Maradona besiegt zusammen mit Hilfe seines größten Fans die Engländer im Viertelfinale der Fußball-WM. Die Diskussionen haben endlich ein Ende: Handspiel? Um Gottes Willen! Ein weiteres Kunststück der Erikssons, das uns 2011 beglückt hat.
Regie/Drehbuch/Produktion/Kamera/Schnitt: Erik Eriksson, Rune Eriksson

Las Palmas
Schweden / 2011 / 14 min / kein Dialog
Umgeschmissene Eisbecher, literweise Bier und Schnaps und ekstatisches Tanzen auf dem Tresen. Ein Kleinkind im Strandbarminimundus spielt einen Klischeetouristen, lässt seinen Instinkten freien Lauf und brachte damit das Publikum 2012 zum Brüllen - und Johannes Nyholm den Prix Très chic!
Regie/Produktion/Drehbuch/Schnitt: Johannes Nyholm, Musik: Björn Olsson, Goyo Ramos

Details

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken