VIS 2012: Fiction and Documentary 4

 
Kurzfilm 
film.at poster

Ist der fürsorgliche Bruder wirklich der, für den er sich ausgibt? Wie baut man eine Beziehung zu einem Staatshelden auf? Und wie reagiert man, wenn der beste Freund zum Fremden wird? Ein düsteres Geheimnis in stillen Gewässern und der berührende Abschied von einem geliebten Menschen bilden den Rahmen für das Wettbewerbsprogramm. Mit viel Raum für eigene Interpretationen, aber wenig Platz für ein Happy End zeigen die sechs Werke aus Kolumbien, Polen, Frankreich, Finnland und den USA auf sehr persönliche Art und Weise eine Achterbahn an zwischenmenschlichen Beziehungen, die stets auch mit politischen Untertönen versehen ist.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken