VIS 2018: Spotlight - Amnesia, Euphoria & Ecstasy: Films By Chick Strand | Die Academy & die Avantgarde

Min.73

Nach ihrem Einstieg in die unabhängige Filmszene der Bay Area als Co-Gründerin von Canyon Cinema in den frühen 1960er-Jahren zog Chick Strand nach Los Angeles, um das ethnografische Filmprogramm an der UCLA zu besuchen. Als Mittdreißigerin (und alleinerziehende Mutter) begann sie hier mit ihrem außergewöhnlichen Schaffen: von Experimenten der Bildmanipulation und berauschender Psychedelik über komplexe Collagen bis zu bahnbrechenden poetisch-ethnografischen Filmen. Dieses Programm ist ein Anfang, um Strands Brillanz als Filmemacherin und audiovisueller Denkerin zur Geltung zu bringen. (mt)

Anselmo
US | 1967 | 03 min | Regie Chick Strand

Kristallnacht
US | 1979 | 07 min | Regie Chick Strand

Mujer de Milfuegos / Woman of a Thousand Fires
US | 1976 | 15 min | Regie Chick Strand

Artificial Paradise
US | 1986 | 13 min | Regie Chick Strand

Guacamole
US | 1976 | 10 min | Regie Chick Strand

Elasticity
US | 1976 | 22 min | Regie Chick Strand

Angel Blue Sweet Wings
US | 1966 | 03 min | Regie Chick Strand

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.