Filmkritiken
12/20/2012

WETTKAMPF DER GESANGSVEREINE

Dies ist ein Sing- und Tanzfilm der Generation 20 plus oder so. Es geht um rivalisierende A-cappella-Gruppen, und das ist zweifellos lustiger als sich duellierende Streichquartett-Banden.

Obwohl: Über die zugehörige Musik ließe sich streiten. Wie auch immer: Beca (die entzückende Anna Kendrick, bekannt aus „Twilight“ und oscarnominiert für „Up in the air“) ist am College eine Außenseiterin, die lieber Musik in ihren Kopfhörern hat als andere Mitmenschen. Sie landet – nicht ganz freiwillig – im Mädchengesangsverein „The Bellas“ und entdeckt wenig überraschend, dass sie ziemlich gut singen kann. Ein Pubertäts-Feelgood-Movie mit furiosen Mädchen unter der Regie von Jason Moore, der die TV-Serie Dawsons Creek zum Hit machte.