Wien 1910: Karl Lueger

 
film.at poster

Das Programm zeigt Originalaufnahmen Luegers bis zum NS-Propagandafilm WIEN 1910. Mit Podiumsdiskussion

Wien vor 100 Jahren: Der ebenso legendäre wie umstrittene Wiener Bürgermeister Karl Lueger wird zu Grabe getragen. Die von ihm geprägte Ära, insbesondere auch die antisemitische Agitation im Wien der Jahrhundertwende, reflektieren historische Filmdokumente - von Originalaufnahmen Luegers bis zum NS-Propagandafilm WIEN 1910.

Vorprogramm

DR. KARL LUEGERS GEBURTSTAG 1908 IN LOVRANO A 1908

stumm, s/w, LÄNGE (Ausschnitt) 1'30''
DER TRAUERZUG SEINER EXZELLENZ DES BÜRGERMEISTERS DR. KARL LUEGER A 1910
stumm, s/w, LÄNGE (Ausschnitt) 2'

TYPEN UND SZENEN AUS DEM WIENER VOLKSLEBEN A 1911
stumm, s/w, LÄNGE 5'35'' PRODUKTION Österreichisch-Ungarische Kinoindustrie

Hauptprogramm

Mit einer Einführung von Gernot Heiß

WIEN 1910 D/A 1942

REGIE E. W. Emo

BUCH Gerhard Menzel

KAMERA Sepp Ketterer, Hans Schneeberger MUSIK Willy Schmidt-Gentner

MIT Rudolf Forster, Heinrich George, Herbert Hübner, O. W. Fischer, Lil Dagover, Harry Hardt, Rosa Albach-Retty

PRODUKTION Wien-Film

LÄNGE 92 Minuten

Podiumsdiskussion

Es diskutieren Veronika Kocher, Heidemarie Uhl, Gernot Heiß und Hannes Leidinger. Moderation Günter Kaindlstorfer

Filmarchiv Austria

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken