Wildtauben

 SU 1986

Cuzaja belaja i rjaboj

98 min.
film.at poster

Ein Junge bekommt es im Jahr 1946 mit der russischen Tauben-Mafia zu tun.

Herbst 1946. Ein armer Randbezirk einer kasachischen Kleinstadt. In der Friedenszeit kommen die Menschen langsam wieder auf den Geschmack kleiner Alltagsfreuden. Die ganze Stadt scheint plötzlich wie verrückt nach Tauben. Die Tiere haben einen beträchtlichen Marktwert. Sie können gekauft, verkauft und geklaut werden. Es bilden sich mächtige "Tauben-Mafias" in der Stadt heraus. Eines Tages taucht ein herrliches, weißes Taubenweibchen auf. Es ist clever und vorsichtig und lässt keinen Menschen an sich heran. Dem während des Krieges aus Moskau evakuierten Iwan gelingt es dennoch unter Einsatz seines Lebens, die "Weiße" zu fangen. Prompt gerät der Bub ins Visier aller Tauben-Mafiosi. Sie wollen die "Weiße" kaufen, tauschen oder durch Schwindel ergattern. Doch Iwan bleibt hart. Er kann aber nicht verhindern, dass sie ihm eines Tages doch gestohlen wird. Er will sich mit dem Verlust der Taube nicht abfinden, daher bleibt ihm nichts anderes übrig als zu versuchen, die "Weiße" zurückzuerobern, um sich nicht den Gesetzen der Kriminellen zu beugen. Iwan nimmt die Herausforderung an, um seine Würde zu verteidigen ...

Details

Slawa Iljušcenko, Sergej Garmaš, Sultan Banov, Wladimir Steklov u.a.
Sergej Solowjov
Isaak Schwartz
Juri Klimenko
Sergej Solowjov

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken