Williamsburg, Brooklyn (Kurzfilmprogramm 1)

 USA 2003
Kurzfilm 15 min.
film.at poster

Jonas Mekas Filmtagebücher über New York City halten sein eigenes Leben ebenso fest wie Szenen aus den unterschiedlichen Vierteln. Zwischen 1949 und 1951 gedreht, wurde Williamsburg/Brooklyn 2003 fertiggestellt und zeigt in Mekas Worten «eines armen Mannes Immigrationsutopie». Geboren 1922 in Litauen. Lebt seit 1949 in den USA. 1970 Mitbegründer des Anthology Film Archive in New York. Filme seit 1949, u.a. Diaries, Notes, and Sketches (1976), He Stands in a Desert Counting the Seconds of His Life (1985), As I Was Moving Ahead Occasionally I Saw Brief Glimpses of Beauty (2000, VIENNALE 01), Wien und Mozart, Elvis (beide 2001, VIENNALE-2001-Trailer ).

(Text: Viennale 2004)

Details

Jonas Mekas

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken