11/Programm 7: Dimensionen

 
Kurzfilm 106 min.
film.at poster

Auf der Suche nach dem Flußgott

D 2011, Olaf Obsommer, 26 min, Deutsch
Der "Flussgott", darunter verstehen Kajaker den perfekten Wildfluss: Saubere Linien, eingebettet in eine überwältigende Landschaft. Auf der Suche nach diesen Flussgöttern reist das Sickline-Team rund um den Globus. Regisseur und Kajaker Olaf Obsommer - er war beim Bergfilmfestival Salzburg schon oft mit spektakulären Wildwasserfilmen vertreten - erzählt von der besonderen Harmonie in der Welt der Wildwassersportler, den Vorbereitungen, ihrem Mut und ihrem Können. Diesmal hat Olaf Obsommer atemberaubende und eindrucksvolle Bilder aus Sibirien, Island und Mexico mitgebracht.
Momentum David Lama

A 2010, Raphael Barth, 26 min, Deutsch
Mit erst 21 Jahren ist David Lama aus der heimischen und internationalen Kletterszene längst nicht mehr wegzudenken. Das Porträt zeigt seine Entwicklung vom talentierten Teenager zum Profibergsteiger. Die Liste der diesjährigen Begehungen ist beeindruckend: Eiger Nordwand, American Beauty (Chamonix), Große Zinne (Südtirob| Grandes Jorasses (Mont-BlancMassiv), Cerro Torre (Patagonien) und viele andere mehr. "Momentum" nähert sich der Person David Lama an.
The Survivor

A 1994, Robert Winkler, 2 min, Deutsch
Ein Kurzfilm des Österreichers Robert Winkle
Bei einer Skitour verletzt sich ein Mann lebensgefährlich. Die Rettungsmannschaft macht sich auf die Suche, kann ihn aber nicht finden. Der Mann muss unbedingt versuchen, ein Lebenszeichen von sich zu geben, und er hat nur eine Möglichkeit.
ACHTUNG! Dieser Film wird im Oval(1.12.) und Schützenwirt(6.12.) NICHT gespielt!
Eiszeit

D 2010, Max Reichel, 52 min, Deutsch
Thomas und Alexander Huber - "die Huberbuam" - verbrachten im Winter 2008 sechs Wochen lang im ewigen Eis. Mit von der Partie: Der Schweizer Stephan Siegrist sowie Kameramann Max Reichel. Als Ziel ihrer Reise hatten sie das Queen Maud Land inmitten der Antarktis auserkoren, wo, wie an keinem anderen Ort, einzigartige Türme, Pfeiler und Zähne aus dem Eismeer ragen. Unter extrem unwirtlichen Bedingungen mit durchschnittlichen Temperaturen um die minus 30 Grad gelangen den Kletterern drei Erstbegehungen.
P.S.: Stephan Siegrist hält im Kino am 30. November um 20.30 Uhr einen Vortrag.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken