1958: Free Radicals

 
film.at poster

Un giorno in barbagia (1958) von Vittorio De Seta. Farbe, 10 min Restaurierte Fassung
1. Mai 1958 (1958) von Marc Adrian. s/w, 4 min
L'Opéra-mouffe (1958) von Agnès Varda. s/w, 16 min
Scholl "Soft Grip" [Rohmaterial] (1958) Anonym. s/w, 13 min
Free Radicals (1958) von Len Lye. s/w, 4 min
Whoa, Be-Gone! (1958) von Chuck Jones. Farbe, 6 min
Schwechater (1958) von Peter Kubelka. Farbe, 1 min
A Movie (1958) von Bruce Conner. s/w, 12 min

Das aktuelle Kapitel der Utopie Film und das vorliegende Programm repräsentieren ein Experiment: Wie zeigt sich "Das Jahr 1958" in Filmen, wenn diese Filme einmal nicht öde Wochenschauen oder unmittelbar zeitbezogene Dokumente sind? Wenn es einfach nur vier herausragende Beispiele für die 1958er-Spätlese amerikanischer Kinoklassik sind (Filme, die schon von Wilderem träumen: von einem ganz verrückten Kino "nach Hollywood") - sowie acht kurze Filmkristalle aus verschiedenen Ländern, deren einziger Nenner außer dem Datum ihre jeweilige Einzigartigkeit ist. Diese bringen sie in das "Symposium" ein: eine Lehrstunde über Poesie & Dokumentaris-mus, über die nukleare Macht des Einzelkaders, über Stützstrümpfe, den Road Runner und Glück & Ende der Spezies Mensch. (A.H.)

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken