53 días de invierno

E, 2006

Drei Menschen treffen in einer Winternacht an einer Bushaltestelle zusammen und werden Zeugen, als jemand seinen Hund auslässt.

Min.91

Mila ist Lehrerin und seit einem Jahr im Krankenstand, da ein Schüler sie tätlich angegriffen hat; Celso ist ein pensionierter Wachmann, verheiratet, Vater eines Sohnes und leidet unter ernsten Geldsorgen. Er wird bald wieder Vater werden; diesmal sollen es Zwillinge werden; und da ist noch Valeria, die Violinchello lernt, mit ihrer eigenwilligen Familien- und Liebesgeschichte. Die drei beginnen eine Reise ins Ungewisse, die zu einer Konfrontation mit Ängsten und Frustrationen wird und jeden der drei zu einer Entscheidung führt, die das Leben jedes einzelnen verändern wird.

  • Regie:Judith Colell

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.