A River Changes Course

Kambodscha, 2013

Drama

Über zwei Jahre lang folgt die Kamera drei kambodschanischen Familien, die sich selbst und ihre Umgebung mit ihrer Arbeit bislang mit Lebensmitteln versorgten.

Min.83

Mit einzigartigen Bildern und einer harmonischen Farbgebung bringt der Film Land und Leute authentisch zum Ausdruck und verzichtet dabei auf üppige Erklarungen. Er bietet keine Losungsvorschlage, sondern bildet schlicht ab und lasst die Personen durch alltagliche Handlungen und unverstellte Gesten für sich selbst sprechen. Harte Arbeit bestimmt ihren Alltag; sie spüren am eigenen Leib, was die Welt aus dem einstmals selbstverstandlichen regionalen Nahrungsangebot gemacht hat. Ein Überleben durch selbststandige
So müssen Alternativen gefunden werden - diese schaffen Abhangigkeiten, spalten Familien und Individuen und bieten sehr triste Perspektiven für künftige Generationen.

IMDb: 7.3

  • Regie:Kalyanee Mam

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.