The Eighth Day of the Week

 H 2006

A Hét nyolcadik napja

Komödie 103 min.
6.20
film.at poster

Regisseurin Judit Elek thematisiert die Auswirkungen des überschwappenden Kapitalismus im Ungarn der 90er-Jahre.

Eine in die Jahre gekommene Ballerina sieht sich seit dem Tod ihres Mannes mit Problemen konfrontiert, die sich plötzlich wie bei einem Dominospiel aneinander reihen und kein Ende zu nehmen scheinen. Unerfahren in Geldangelegenheiten versucht sie ihr Zuhause, eine noble Villa in einem der begehrten Wohnviertel Budapests, zu erhalten. In einer Kette undurchsichtiger RatgeberInnen, falscher FreundInnen und moderner Finanzierungstechniken verliert sie jedoch zusehends den Boden unter den Füßen. Ehe sie sich versieht ist die ehemalige Grand-Dame der Ballettszene in Händen dubioser GrundstückspekulantInnen.

Details

Gyula Bodrogi, Eszter Csákányi, Géza D. Hegedüs, Maja Komorowska, Márta Martin, u.a.
Judit Elek
Judit Elek

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken