Alice Cooper: School`s Out

 

The Filth and the Fury

Musikfilm / Musical, Dokumentation, Biografie 
film.at poster

Länge: 90 MinutenDer Meister des Horrorrocks, der bei seinen Shows tonnenweise Rauchbomben, Konfetti und Trockenrauch verbraucht, mit lebenden Riesenschlangen hantiert und makabre Requisiten wie Guillotine, Galgen und elektrischen Stuhl liebt, begann seine Plattenkarriere unter der schützenden Hand von Frank Zappa auf dessen Label Straight. Der große Durchbruch gelang ihm allerdings erst mit seinem Album "Love To Death" und dem darauf enthaltenen Hit "Eighteen", der damals als die amerikanische Antwort auf "My Generation" von den Who gehandelt wurde.1972/73 beherrschte ALICE COOPER die US-Charts mit den Songs "School´s Out", "Elected", "Hello! Hurray!" und "No More Mr. Nice Guy". Der Surrealist Salvatore Dali, ein guter Freund Coopers, widmete ihm das Bild "Geopliticus Child". Diese künstlerische Nachempfindung von Coopers Gehirn wurde mit ca. 20.000 Dollar gehandelt. Seine Horrorshow, mit narzistischen und homoerotischen Anspielungen versehen, machte in zum - von den Medien ekstatisch aufgenommenen - Enfant Terrible der Rockszene. Die attraktive Mischung aus Hardrock und Glamrock-Revue ebnete ihm nicht nur den Weg an die Spitze der internationalen Rockszene, sondern auch ins Filmgeschäft, wo er gemeinsam mit Debby Harry und Meat Loaf im Kultfilm "Roadie" debütierte.Selbst Ende der 70iger, als Punk den Hardrock hinter sich ließ, wurde ALICE COOPER als einer der Väter der neuen Generation gefeiert und plazierte sich mit "How You Gonna See Me Now" hoch in den Charts. Musikalisch begann Cooper auch stärker Elemente aus dem Hardcore-Metal-Genre einzubauen. Seine 100.000 Dollar teure Bühnenshow 1987 brachte ihm Pressestimmen wie "lupenreine Heavy-Hymnen" (Crash) und "ALICE COOPER hat den unbestritten größten Einfluß auf die derzeitige HM-Szene" (Metal Hammer). Zum Album Last Temptation gab es sogar eine Marvel Comic Serie, die auf einem Konzept von Alice Cooper und Comicbuchautor Neil Gaiman beruhte.

Alice Cooper Classics
Preis: DM 22,99
EUR 11,75
Versandfertig innerhalb von 1 bis 2 Wochen.
Audio CD: ( 1. September 1995)
CD Anzahl: 1
Label: Epc (SONY Vertrieb)
ASIN: B00002588C

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken