Amnesia (1994)

 Chile 1994
Drama 90 min.
6.50
film.at poster

Eine Begegnung mit einem vermeintlichen alten Bekannten ruft im Protagonisten Ramírez Erinnerungen wach: An ein Gefangenenlager in der Wüste, an die Schikanen seines Vorgesetzten.

In der Ära Pinochet (1973-1990) wurden unzählige Menschen gefoltert und ermordet. Nicht nur in Chile, das inzwischen wieder zu einem demokratischen System gefunden hat, stellt sich die Frage der Aufarbeitung von Gewaltverbrechen, die unter der Diktatur nicht verfolgt wurden, ja sogar Konsens der herrschenden Regierung waren.

AMNESIA ist ein Film gegen den "Gedächtnisschwund", nicht nur in Chile: Gegen das Vergessen-Wollen von Verbrechen und für die Menschen, die Opfer einer scheinbar ausweglosen Situation werden. Dass der Film aktuell ist belegt die Tatsache, dass in Chile eben der bislang größte Prozess wegen Menschenrechtsverbrechen in der Ära Pinochet eingeleitet wurde

Details

Julio Jung, Pedro Vicuña, José Secall, Marcela Osorio
Gonzalo Justiniano
Miguel Miranda, José Miguel Tobar
Hans Burman
Gustavo Frías, Gonzalo Justiniano

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken