An der Grenze zur Zukunft: Computer und Wissen

Von den frühen Geräten digitaler Datenverarbeitung über die Energiekrise der 1970er Jahre bis zu Telex, Fax und der globalen Vernetzung heutiger Konzerne.

Von den frühen Geräten digitaler Datenverarbeitung über die Energiekrise der 1970er Jahre bis zu Telex, Fax und der globalen Vernetzung heutiger Konzerne - das Programm thematisiert die Licht- und Schattenseiten des technischen Fortschritts und seine Auswirkungen auf Natur, Mensch und Kommunikation. Die Auswahl an Industrie- und Imagefilmen wird ergänzt durch George Lucas' erste experimentelle Science-Fiction-Arbeit und einen Auftragsfilm des DGB, der die grundlegenden Veränderungen der Arbeitswelt durch die Einführung von Computern prognostiziert und um die politische Bewusstseinsbildung der Angestellten wirbt.


Einführung Florian Wüst



Das neue Werkzeug



Filminfos:


Walter Koch [IBM Deutschland GmbH]

1962

Farbe


Länge: 12 min.






Angestellte in unserer Zeit



Filminfos:


Rudolf Kipp [DGB - Deutscher Gewerkschaftsbund]

1963

s/w



Länge: 25 min.






Das Büro von heute - wie die Technik die Kommunikation verbessert



Filminfos:


Egloff Schwaiger [Siemens AG]

1982

Farbe


Länge: 10 min.






Electronic Labyrinth: THX-1138 4EB



Filminfos:


George Lucas

1967

Farbe

Mit Dank an USC School of Cinematic Arts

Länge: 15 min.






Energie 2000



Filminfos:


Herbert E. Meyer [Verband Schweizerische Elektrizitätswerke]

1973

Farbe

Länge: 15 min.






Jagd nach Wissen



Filminfos:


Christian Abey [Siemens AG]

2000

Farbe


Länge: 6 min.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.