Anatahan Anatahan / Herbst der Gammler

BRD, 1967

Musikfilm / Musical

ANATAHAN ANATAHAN: BUCH: Martin Müller, Christian Friedel KAMERA: Bernd Fiedler MIT: Sonja Lindorf, Veith von Fürstenberg, Klaus Lemke, Werner Enke, Christian Friedel LÄNGE: 57 min HERBST DER GAMMLER: BUCH: Peter Fleischmann KAMERA: Klaus Müller-Laue LÄNGE: 67 min

Min.124

Frühjahr 1969 in einer Schwabinger WG. Zur neuen Dylan-LP beginnt ANATAHAN ANATAHAN in einem großen Bett, auf dem sich eine buntgemischte Clique ihr Headquarter eingerichtet hat: konspirative Treffen, Liebe, Musik, Lektüre, Alltagsphilosophie und die Sichtung eines Films mit Werner Enke für Hathaway Lemke. Und immer sind die Ikonen dieser Zeit dabei: die Stones, Elvis, Marianne Faithful, Amon Düül II, Warhol. »Gammler sind keine Menschen. Die könnte man notfalls auch vergasen.« Volkes Stimme, anno 1966 auf dem Münchner Oktoberfest. Peter Fleischmann und sein Kameramann breiten ihr dokumentarisches Material sympathisch unsortiert aus, mit forschender Zuneigung und eindringlichem Blick auf den ewigen Abscheu des Brisk-frisierten Normalverbrauchers auf die schluffigen Parkatypen und Systemverweigerer. (Bernd Brehmer)

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.