Bloomfield - The Hero

 GB/Israel 1969

Bloomfield

Drama 95 min.
6.00
film.at poster

Großartig inszeniert Richard Harris in seiner einzigen Regiearbeit eine Beziehungsgeschichte mit poetischen Anwandlungen und gewaltigen Verbalschlachten.

BLOOMFIELD dreht Schneider unter der Regie von Richard Harris in Israel. Die Neue Zürcher Zeitung stellt in ihrer Kritik fest, dass Romy Schneider »immer noch schön« wäre. Tatsächlich ist ihre Aufgabe in dem Fußballer-Porträt nicht sehr strapaziös. sie spielt eine Bildhauerin, die Freundin des gealterten Fußballgenies und Titelhelden Eitan (Harris). Am positivsten daran wird die Auseinandersetzung zwischen Harris und Schneider gewertet, die entgegen üblicher Kinotradition in eine temperamentvoll geführte handfeste Schreierei ausartet. seine stärksten Momente hat der Film dort, wo Eitan mit einem kindlichen Fan konfrontiert ist, der von zuhause ausgerissen ist, um so zu werden wie sein Idol, das er bis hin zum Kaugummikauen imitiert. »Hör auf, dich wie eine Ehefrau zu benehmen!«, tadelt Eitan, als der Junge an seinem Lebenswandel Kritik übt. »Hör auf, dich wie eine Mutter zu benehmen!«, gibt der Junge zurück. Von diesem Zeitpunkt an sind sie gleichberechtigte Freunde und Partner.

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

Richard Harris, Romy Schneider, Kim Burfiled, Maurice Kaufman ua.
Richard Harris
Wolf Mankowitz

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken