Bord de mer

F, 2002

Drama

Min.90

Cayeux, eine kleine Küstenstadt mit einem riesigen Kieselstrand. Im Winter ist der Ort so verlassen wie der Mond. Im Sommer jedoch bevölkern jede Menge Urlauber, viele von ihnen Stammgäste, den Strand und seine bunten Hütten und verleihen der Stadt ein geradezu mondänes Flair. An einem Ende des Strandes steht eine Kiesfabrik, in der Marie, eine hübsche junge Frau, arbeitet. Ihr Freund Paul ist im Winter in einem Lebensmittelgeschäft, im Sommer als Rettungsschwimmer tätig. Er macht sich Sorgen um seine Mutter Rose, die ihre Pension an einarmige Banditen verfüttert. Paul hat kein Gefühl für Maries träumerisches Naturell. Sie droht unter seiner unbeholfenen Liebe zu ersticken und wird immer unruhiger. Die Urlauber, die sie während der Hauptsaison beobachtet, erinnern sie daran, dass sie davon träumt, aus Cayeux wegzukommen. So kommt ihr Albert, ein junger Manager aus der Fabrik, gerade recht. Mit seinem coolen Sportwagen erscheint er Marie wie ein Märchenprinz und dazu prädestiniert, sie in die große weite Welt zu entführen. Ich habe mir diesen Film von Anfang an als eine Abfolge von Porträts vorgestellt. Während ich arbeite, verbringe ich ziemlich viel Zeit damit, Fotografien zu betrachten. Geschwindigkeit beunruhigt mich irgendwie; und ich gehe mit diesem Gefühl um, indem ich das Gegenteil suche, etwas Langsameres und Kontemplativeres. In meinen Überlegungen zu Bord de mer spielte außerdem mein Aufenthalt in einer kleinen Küstenstadt in der Somme-Bucht eine zentrale Rolle. Es ist ein einzigartiger, sehr populärer Ort mit einem aristokratischen Charme. Die Stadt ist ziemlich wohlhabend, hat ihre Industrie, ein Kasino und einen Strand. Sie ist der ideale Ort, um Leute mit ganz verschiedenen Hintergründen zusammenzubringen wie in meinem Film. (Julie Lopes-Curval)

IMDb: 5.6

  • Regie:JULIE LOPES-CURVAL

  • Kamera:Stéphan Massis

  • Autor:JULIE LOPES-CURVAL, François Favrat

  • Musik:Naked, Nicolas Gerber, Christophe Chevalier

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.