Borgate

 I/A 2007
Kurzfilm 15 min.
film.at poster

Borgate reflektiert eine spezifische urbane Randzone in Rom, die besonders in Filmen des italienischen Realismus prominent in Szene gesetzt wurde. Anna Magnanis Stimme (aus Mamma Roma von Pier Paolo Pasolinis, 1962) führt durch die Vorstadt - Fellini und Vittorio de Sica sind atmosphärisch nicht weit. Der Film befasst sich anhand dieser einst aufstrebenden Wohngegend mit dem Ende der Utopie der Moderne und mit dem räumlichen Verhältnis der urbanen Bebauung zu der sie umgebenden Landschaft. Die Stadtgrenze als räumliches Artefakt wird ins Bild gesetzt.

Details

Lotte Schreiber
Bernhard Lang
Johannes Hammel
Lotte Schreiber

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken