Brüder (1929)

D, 1929

DramaStummfilm

Min.84

Die Verstricktheit von Kino und Klassenkampf: ein Streik, ein familiärer Brüderzwist und eine exemplarische Milieuschilderung. Hochbaum vergegenwärtigt in seinem ersten Spielfilm, der mit finanzieller Unterstützung des SPD-Bürgerschaftsabgeordneten und Juristen Herbert Pardo entsteht, den Hamburger Hafenarbeiterstreik von 1896/1897. Ein Marx-Zitat führt in den Film ein, der sich selbst als Versuch versteht, »mit einfachen Mitteln einen proletarischen Film zu schaffen«. Am Ende stehen die Niederschlagung und ein Trotzdem, das über das Filmbild an Macht gewinnt. (eb - Filmarchiv)

  • Schauspieler:Laiendarstellern

  • Regie:Werner Hochbaum

  • Kamera:Gustav Berger

  • Autor:Werner Hochbaum

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.