Casa Ugalde

 F 2004
Independent, Kurzfilm 20 min.
film.at poster

Ein Mann kauft auf dem Flohmarkt ein altes Fotoalbum. Inspiriert von den Aufnahmen einer Frau auf Reisen, vermutet er deren Ehemann als Fotograf und beginnt, Geschichten aus dessen Perspektive zu ersinnen. Von seinen Gedanken im Moment des Fotografierens bis zu den Gründen der gemeinsamen Reise - einer geheimen Liebschaft des Ehemannes -, fabuliert er über Liebe und Verführung. In der Komposition aus leinwandfüllenden Fotografien und einer Off-Erzählung mit immer neuen Wendungen zeigt Chiha bereits in diesem ersten Film seine Fähigkeit, große Geschichten aus Details abzuleiten, Texte aus Bildern - realen und imaginierten - zu extrahieren und sie ihnen so zurück zu geben. (Verena Teissl)

(Text: Viennale 2006)

Details

Raphaël Bouvet
Patric Chiha
Léna Rouxel, Antoine Parouty
Patric Chiha

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken