Celebrate dance with the Paris Opera Ballet

 F 2014
Tanzfilm 160 min.
film.at poster

Das berühmte "grand défilé" des Opernballetts ist ein jährliches Highlight der Saison.

Das Ballet de l'Opéra de Paris, gegründet im Jahr 1661 vom "Sonnenkönig" Louis XIV., hat seinen Sitz im Palais Garnier und setzt sich aus insgesamt 183 Tänzern zusammen (154 Tänzer, 13 erste Solotänzer, 16 erste Tänzer), die nahezu alle ihre Ausbildung in der hauseigenen Ballettschule genossen haben, der "Ecole de Danse de l'Opéra" in Nanterre bei Paris.

Über die Aufnahme der Kandidaten, die zwischen dem 16. und 20. Lebensjahr in das Ballettensemble eintreten, wird in einem jährlichen Auswahlverfahren entschieden. Weitere jährliche Wettbewerbe ermöglichen den Aufstieg in der Ballett-Hierarchie. Diese gliedert sich in fünf Stufen, und zwar vom niedrigsten Rang der "quadrille" über die "coryphée" und das "sujet" bis zum "premier danseur" (1. Tänzer), während die ranghöchste Stufe "étoile" (Solotänzer) auf Empfehlung des "directeur de la danse", das heißt des künstlerischen Leiters, per Nominierung durch den Direktor der Oper erreicht wird. Die Tänzer scheiden im Alter von 42 Jahren aus dem Ballet de l'Opéra wieder aus.

Die Betreuung des "Ballet de l'Opéra" obliegt dem "Directeur de la danse", der von einem Intendanten, einem Ballettmeister, einem Generalregisseur und fünf Regisseuren unterstützt wird.

Die aktuelle "Directrice de la danse", Brigitte Lefèvre, wird Ihnen diesen einmaligen Ballett-Abend präsentieren.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken