Charlotte und ihre Männer

 Deutschland 2004
film.at poster

Dieselbe Frau, der nächste Mann. Charlottes Leben ist geprägt von eigenwilligen Beziehungen und der Hoffnung, dass es nach Mann Nr. 3 ihr persönliches Happy End gibt.

Im Zentrum dieses unkonventionellen Familienfilms steht Charlotte, die mit beiden Beinen fest im Leben steht und ihr Leben gemeinsam mit ihren drei Kindern meistert.

Sie ist liebevolle Mutter und arbeitet mit Leib und Seele als Physiotherapeutin. In Sachen Liebe glaubt sie fest an Mann Nr. 3, der auf sich warten lässt und noch nicht in ihr Leben getreten ist.

Sowohl die Beziehung mit Robert, als auch die Ehe mit Armin endete in Freundschaft. Charlottes besondere Bindung zu ihrer besten Freundin Ines spielte dabei eine nicht unerhebliche Rolle.

Als Charlotte ihr erstes Kind von Robert erwartete, heiratete er seine Freundin Ines. Diese Art ménage à trois war nichts anderes als ein eingehaltener Schwur, den die Freundinnen sich schon als Kinder gegeben hatten: Sie würden niemals eifersüchtig aufeinander sein und alles miteinander teilen.

Als Ines, in dem Wissen an Krebs erkrankt zu sein, ihrem Leben freiwillig ein Ende setzt, ziehen Robert und Charlotte zusammen und Charlotte bekommt noch zwei weitere Kinder von ihm. Doch als Paar funktionierten die beiden nicht auf Dauer. Sie bleiben außergewöhnliche Freunde.

Wichtiger als ein Mann ist Charlotte jedoch gerade etwas anderes: Zusammen mit ihren drei Kindern Jacko, Hella, Katie und ihrem Enkel Alfons will sie die etwas beengten Wohnverhältnisse gegen das wunderschöne Traumhaus an der Elbe tauschen, auf das sie seit Jahren sparen.

Doch der Plan beginnt zu bröckeln: Ein Kind nach dem anderen beginnt den eigenen Lebensentwurf zu verfolgen und investiert seinen Teil des Ersparten heimlich in andere Dinge.

Charlotte ihrerseits schafft es nicht, sich einzugestehen, dass sie einen Großteil des Geldes an einen windigen Investoren verloren hat.

An ihrem Arbeitsplatz in der Privatklinik bekommt Charlotte dann auch noch ausgerechnet den erfolgreichen PR-Berater Leo Humboldt als Patienten zugewiesen. Der erfolgsbewusste Strippenzieher ist sofort sehr angetan von Charlottes Fähigkeiten.

Der eigentlich ausgeglichenen Charlotte hingegen geht seine "Jeder ist käuflich"-Haltung ziemlich gegen den Strich. Als Leos Schmerzen Überhand nehmen und ihm die Presse einen Bestechungsskandal anhängen will, beschließt er, unterzutauchen und schafft es, sich bei Charlotte einzuquartieren.

Unter ihren "magischen Händen" schreitet seine Genesung voran. Im Gegenzug kümmert er sich rührend um den Enkel, gibt Charlottes Nachwuchs in gewohnter PR-Manier Tipps, wie sie ihre Ziele erreichen können und bringt Charlotte selbst der Erkenntnis näher, dass sie ihre Kinder den eigenen Weg gehen lassen muss.

Als Charlottes anfänglicher innerer Widerstand langsam schwindet und sie schon glauben will, Mann Nr. 3 gefunden zu haben, eröffnet ihr Leo nach ihrer ersten gemeinsamen Nacht, dass sie einfach zu unterschiedlich sind für eine gemeinsame Zukunft.

Und so leicht fängt man eine Charlotte nicht wieder ein!
Doch diese einzigartige Begegnung muss ihrer beider Leben ändern und schließlich findet sich Charlotte in einem etwas anderen Traumhaus wieder.

Details

Marianne Sägebrecht, Rudolf Kowalski, Peter Franke
Dirk Kummer
Holly Fink
Hannah Hollinger

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken