Chiri

J, F, 2012

Drama

Min.45

Als Baby wurde Naomi Kawase von ihren Eltern in die Obhut ihrer Großtante Uno übergeben. Naomi nennt Uno «Oba-chan», Großmutter, und hat ihr Verhältnis zu dieser über die Jahre in ihren Filmen immer wieder zum Thema gemacht. Vor kurzem ist Uno Kawase 95-jährig gestorben und CHIRI ist ein Bilderabschiedsliebes-gedicht, das vor dem Schrecken des Verdämmerns nicht die Augen verschließt, dem Schmerz nicht ausweicht und dabei doch immer ein zugeneigtes Herz beweist. Möge Ersatzmutter Uno ihrer Adoptivtochter Naomi die Übergriffigkeit verzeihen, der wir diesen traurig-schönen Film verdanken, möge sie in Frieden ruhen.

IMDb: 6.4

  • Regie:Kawase Naomi

  • Kamera:Kawase Naomi

  • Autor:Kawase Naomi

  • Musik:Takizawa Osamu

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.