Christmas in August

 Südkorea 1998
Independent 
film.at poster

Ein dem Krebs geweihter junger Fotograf erlebt die letzten Monate seines Lebens

Hur Jin-Hos Erstlingsfilm ist ein liebenswerter, warmherziger Film über das Leben in einem Stadium, wenn jemand erkennen muß, daß nicht mehr viel von diesem Leben übrig ist. Jung-Won ist ein junger Fotograf, der in einem Vorort von Seoul ein kleines Geschäft hat. Nur er und seine nächsten Verwandten wissen, daß er eine tödliche Krankheit hat. Er hat nur noch wenige Monate zu leben. Nichts Dramatisches passiert. Er versucht,
Freunde zu treffen, die er schon lange nicht gesehen hat. Und es entwickelt sich eine zarte Freundschaft mit einer jungen Verkehrspolizistin, die ihre Fotos von Parksündern bei ihm entwickeln läßt. Jung-Won schafft es nicht, ihr zu sagen, warum er immer wieder tageweise aus dem Geschäft verschwindet, und warum er nicht der Mann sein kann, den sie sich wünscht.

Was diese scheinbar einfache Geschichte über den Durchschnitt hebt, ist Hurs Jin-Hos Gefühl für den Rhythmus und die Textur des täglichen Lebens
und seine Großzügigkeit gegenüber den Figuren. Christmas in August ist die letzte Arbeit des großen koreanischen Kameramannes Yoo Young-Kil, dem der Film auch gewidmet ist. Tony Rayns

Details

Han Suk-Kyu, Shim Eun-Ha, Shin Ku, Oh Ji-Hae
Hur Jin-Ho
Yoo Young-Kil
Jin ho Hur, Seung-ook Oh, Dong-hwan Shin

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken