Chuzhie Pisma

 UdSSR 1975
Drama 
film.at poster

Lehrerin Vera Ivanova kehrt nach den Ferien in ihre Schule zurück. In ihrer Liebesbeziehung zu dem Moskauer Künstler Zhenya kriselt es. Zina, eine ihrer Schülerinnen, verliebt sich in Zhenya. Nachdem dieser Zinas Liebesgeständnis zurückweist, erleidet die Schülerin einen Zusammenbruch. Als sich Zina auch mit Mutter und Bruder wegen ihrer unglücklichen Liebe überwirft, nimmt Vera sie bei sich auf. Zwischen Lehrerin und Schülerin entwickelt sich ein vertrautes und inniges Verhältnis, das jedoch abrupt gestört wird, als Vera entdeckt, dass Zina heimlich Zhenyas Briefe liest. Zina muss sich endlich der Frage stellen, ob es wirklich noch um Zhenya geht, oder ob ihr das Verhältnis zu Vera nicht viel wichtiger geworden ist ... (Gesine Claus) Ein Kino der ausgeblichenen Farben, sehnsüchtigen Stimmungen, scheuen verliebten Blicke und zärtlichen Gesten. Als sich Vera und Zina zum ersten mal sehen, läuft im Hintergrund Frank und Nancy Sinatras "Something Stupid". (Karin Cerny)

Länge: 87 min

Details

Irina Kupchenko, Svetlana Smirnova, Zinaida Sharko
Ilya Averbakh

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken