Cinema Next on Tour 2019

AT, 2019

Kurzfilm

Kurzfilme

ENE MENE, von Raphaela Schmid, 2019, 17min
SOAP&SKIN: CREEP, von Anja Plaschg, Ioan Gavriel, Adrian Bidron & Lenz Mosbacher, 2019, 2min30sek
APFELMUS, von Alexander Gratzer, 2019, 7min
HITTING MY HEAD ON THE WORLD, von Anna Vasof, 2019, 15min
MINI LANDSCAPES, von Clemens Wirth, 2019, 2min30sek
PARASOL PEAK, von Johannes Aitzetmüller & Jeb Hardwick, 2018, 30min
GUY PROPOSES TO HIS GIRLFRIEND ON A MOUNTAIN, von Bernhard Wenger, 2019, 13min

Cinema Next ist wieder im Schubertkino zu Gast! Halbjährlich – immer im Mai und Oktober – und zum nun 16. Mal präsentiert die Initiative auf einer Kurzfilmtour in mehreren Städten junges Kino aus Österreich in außergewöhnlichen Programmen. Das Programm in Graz gibt wieder einen spannenden Einblick ins junge Filmschaffen aus der Steiermark: Valentin Stejskals Kurzfilm Ende Eden ist ein surreal-unheimlicher Albtraum; der von Shirin Hooshmandi produzierte Kurzspielfilm Josef Markus Julian (Regie: Özgür Anil) erzählt vom bevorstehenden Generationenwechsel auf einem Bauernhof; Zoe Borzi porträtiert in Kunst und Überleben vier Menschen in Kreativberufen; und Luzia Johow ist gleich mit zwei Arbeiten vertreten: mit der schönen dokumentarischen Beobachtung der Vorgänge in einer Müllverbrennungsanlage, MVA, und, mit dem ideenreichen Musikvideo Why, Thisbe?, bei dem sie gemeinsam mit Verena Gross Regie führte. Angereichert wird dieses „Steiermark-Programm“ mit neuen Filmen von weiteren heimischen Filmtalenten: der Animationskünstler Alexander Gratzer ist mit seinem charmanten Drei-Akter Apfelmus zu sehen und die Steirerin Anja Plaschg, bekannt als Soap&Skin, hat mit drei Film-Kollegen ein Musikvideo zu ihrem Track Creep gestaltet. Sollten Sie alle kennen, sollten Sie alles sehen!

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.