City Paradise

 China 1999

Du shi tian tang

Independent 
film.at poster

Tang Danians Film beschreibt Erfahrungen,
wie sie jährlich Millionen Chinesen machen, die vom Land in die
große Stadt ziehen, um dort Glück und Reichtum zu finden.
Dasheng ist einer von ihnen. Er arbeitet in Peking als Fensterputzer
an den glitzernden Wolkenkratzern, die allerorten wie Pilze aus dem
Boden schießen. Er lebt bei einem älteren Ehepaar, einer
Art Ersatzeltern, und er hat eine Freundin gefunden. In seinem Heimatdorf
allerdings warten seine Mutter und seine Ehefrau darauf, dass er möglichst
bald zurückkehrt. Dasheng jedoch liebt das Großstadtleben,
auch wenn es sehr vage Chancen bietet. Ein kleiner Zwischenfall könnte
ihn seinen Job kosten. Seine Situation verschlechtert sich, als sich
seine Stadt-Eltern von ihm abwenden; auch seine Freundin entfremdet
sich immer mehr von ihm. Ein Besuch im Dorf ist ebenfalls sehr unerfreulich.
Eines Tages macht sich Dashengs Mutter auf, ihren Sohn in Peking zu
besuchen. Bald jedoch verirrt sie sich im Dschungel der Großstadt.

Der Übergang von der ruralen zur industrialisierten Gesellschaftsform
hat China in den letzten Jahren große Umwälzungen beschert.
Die Figuren in Tang Danians Film sind beeinflusst von diesen oft chaotischen
Veränderungen und von dem Kontrast zwischen der «Hölle»,
der sie glauben entflohen zu sein, und dem angeblichen «Paradies»,
das die wenigsten von ihnen finden. (Gertjan Zuilhof)

Details

Gao Hu,Li Lingling,Liu Tianchi,Huang Meifen
Liao Jiawei,
Tang Danian,

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken